Zweihand-Claymore

Zweihand-Claymore
Zweihand-Claymore Zweihand-Claymore Zweihand-Claymore

No. 120260
Die Überreste, welche für diese Replik eines Zweihand-Claymore als Vorlage dienten, befinden sich im Britischen Museum in London. Das mächtige Mitteleisen und die schräg abwärts gerichtete Parierstange sind typische Merkmale für schottische Zweihand-Schwerter. Beide sind ebenso wie der birnenförmige Knauf aus Messing gefertigt, was schon damals als Rostschutz diente.

Die lange, zweischneidige und parallel verlaufende Klinge verleiht der Klinge ein stattliches Gewicht, wodurch außerordentlich schwere Hiebe begünstigt wurden. Ungewöhnlich für einen Typ XIIIa sind die zwei schmalen und zwei breiten, gleich langen Hohlkehlen. Angesichts der schieren Größe und des Gewichts sind diese in puncto Handlichkeit allerdings nahezu unverzichtbar. Der formschöne Griff ist aus Hartholz gedrechselt und bietet ausreichend Platz für beide Hände, die zur präzisen Führung dieses eindrucksvollen Schwertes auch nötig sind. Das Zweihand-Claymore wird mit der dazugehörigen Schwertscheide geliefert.

  • Gesamtlänge: 135 cm
  • Klingenlänge: 106 cm
  • Grifflänge: 18 cm
  • Gewicht: 3,04 kg
  • Klingenstärke (Basis): 5,3 mm
  • Klingenstärke (CoP): 5,3 mm
  • Klingenbreite (Basis): 5,0 cm
  • Klingenbreite (CoP): 5,0 cm
  • Point of Balance (PoB): 16,5 cm
  • Center of Percussion (CoP): 34 cm
  • Oakeshott-Typ: XIIIa
Hinweis

Dieser Artikel wird nur an volljährige Personen abgegeben.

mehr zeigen
weniger zeigen
Zweihand-Claymore
Zweihand-Claymore Zweihand-Claymore Zweihand-Claymore
299,00 €
No. 120260
Bitte Hinweis beachten!
Jetzt vorbestellen

wieder verfügbar ab: 31.07.2019
Sicher und einfach bezahlen
zurück nach oben