Art.-Nr. 121376

Zeremonielles Kukri

Hinweis: Dieser Artikel wird nur an volljährige Personen abgegeben.

versandkostenfrei in Deutschland

Dieses Produkt ist sofort lieferbar.
Preis

109 €

inkl. MwSt
+ Versand

Bitte wählen Sie aus:

Das Kukri ist eine traditionelle Waffe nepalesischen Ursprungs in Form eines langen, nach innen gekrümmten Messers. Die Hiebwaffe gehört in der Regel zur Ausrüstung der Gurkha-Regimenter im Dienste der Armeen Nepals, Indiens und Großbritanniens, wird aber auch gemeinhin als alltägliches Werkzeug benutzt. Etwas anders verhält es sich mit den zeremoniellen Kukris, die bedeutend größer und schwerer sind und nahezu ausschließlich im Ritual Verwendung finden. Beispielhaft dafür ist das alljährliche Hindu-Fest Dashain in Nepal, bei dem während einer Zeremonie ein Wasserbüffel mit einem Schlag eines zeremoniellen Kukri geköpft wird.

Unser zeremonielles Kukri ist aus der gleichen Schmiede, die bereits seit 1943 die offiziellen Kukri für die indische Armee herstellt. Die äußerst schwere und ab der Mitte verbreiterte Rückenklinge ist aufgrund ihrer Bauweise bewusst stark kopflastig. Eine schmale Hohlkehle reicht bis zur Mitte und die Basis der Schlagkante ist mit einer sogenannten „Kauda“ versehen. Diese Einbuchtungen sind typisch, wenngleich ihr Zweck ein wenig unklar ist. Einige sehen sie schlicht als Begrenzung beim Schärfen der Klinge, andere behaupten es würde verhindern, das Blut auf den Griff fließen kann. Dieses ist aus indischem Hartholz und ist am Knauf vernietet.

Das massive, zeremonielle Kukri wird mit zugehöriger schwarzer Scheide aus Holz mit Büffelleder inklusive Ortblech geliefert.

  • Gesamtlänge: 79 cm
  • Klingenlänge: 59 cm
  • Grifflänge: 20 cm
  • Gewicht: 2,04 kg
  • Klingenstärke (Basis): 7,8 mm
  • Klingenbreite (Basis): 4,8 cm
  • Klingenbreite (maximal): 8,2 cm
  • Point of Balance (PoB): 18,5 cm

  • zeremonielles Kukri zweiteilig
  • mit Schwert
  • mit Scheide

Passende Ergänzungen und interessante Alternativen: