Art.-Nr. 121821

Gladiator Schwert des Maximus

Original lizenzierte Spatha aus dem Film Gladiator

Hinweis: Dieser Artikel wird nur an volljährige Personen abgegeben.

versandkostenfrei in Deutschland

Dieses Produkt ist derzeit nicht lieferbar. Bestellen Sie jetzt vor!
Preis

319 €

inkl. MwSt
+ Versand

Bitte wählen Sie aus:

Aus dem monumentalen, von Regisseur Ridley Scott gedrehten und mit mehreren Oscars prämierten Blockbuster "Gladiator" stammt die Vorlage dieses atemberaubenden, original lizenzierten Schwertes, das Schauspieler Russell Crowe in seiner Rolle als General Maximus Decimus Meridius führte.

Die Klinge aus gehärtetem Karbonstahl ist mit 76 cm sehr lang für eine Waffe dieser Epoche. Deshalb ist das Schwert des Maximus nicht dem damals in der Legion verbreiteten Typ Gladius zuzuordnen, sondern stellt bereits eine frühe Version der längeren Spatha dar. Die Griffgestaltung hingegen orientiert sich mit dem gedrechselt wirkenden Elfenbein-Imitat und dem Halbkugel-Parier noch sehr am römischen Gladius.

Parier und Knauf sind aus rotbraun lackiertem, schön gemasertem Holz gefertigt und tragen typisch römische Messing-Ornamente. Dieses Zierwerk setzen sichauch auf den Messing-Details auf der Scheide fort. Das Leder der Scheide und der passenden Schwertgurte ist im selben rotbraun-Ton gehalten wie die hölzernen Elemente des Griffes.

Zum Lieferumfang gehört auch ein Display-Ständer, bestehend aus zwei Plexiglas-Blöcken mit je einer verchromten Halterung, in den Scheide und Schwert über- und hintereinander gestaffelt waagerecht präsentiert werden können.

  • Gesamtlänge: 97 cm
  • Klingenlänge: 76 cm
  • Grifflänge: 10,6 cm
  • Gewicht: 1,3 kg
  • Klingenstärke (Basis): 4,3 mm
  • Klingenstärke (CoP): 4,4 mm
  • Klingenbreite (Basis): 5 cm
  • Klingenbreite (CoP): 5 cm
  • Point of Balance (PoB): 14,7 cm
  • Center of Percussion (CoP): 27,5 cm

  • Gladiator Schwert des Maximus sechsteilig
  • mit Schwert
  • mit Scheide
  • mit zweiteiligem Gehänge
  • mit vierteiligem Display-Ständer

Passende Ergänzungen und interessante Alternativen: