Art.-Nr. 121357

Spätmittelalterlicher Einhänder

Hinweis: Dieser Artikel wird nur an volljährige Personen abgegeben.

versandkostenfrei in Deutschland

Dieses Produkt ist nur in geringer Stückzahl verfügbar.
Preis

219 €

inkl. MwSt
+ Versand

Bitte wählen Sie aus:

Es ist kein sonderlich ausgefallenes Schwert und ganz bestimmt kann dieser spätmittelalterliche Einhänder auch nicht durch protzige Dekorationen glänzen. Doch wer sein Schwert nicht bloß an die Wand hängen will, sondern auch in der ursprünglich angedachten Weise benutzen will, der ist hier genau richtig. Die pure Schlichtheit spiegelt sich in der zweckbestimmten Handhabung wieder. Die handgeschmiedete Klinge aus Karbonstahl ist optimal ausbalanciert und liegt dank der spitz zulaufenden Form und der langen Hohlkehle relativ leicht in der Hand. Die Angel ist komplett durchlaufend und oben am schweren Ringknauf vernietet, der wie die leicht nach unten gekrümmte Parierstange ebenfalls aus Stahl ist. Der Griff ist aus Hartholz mit leicht geriffelter Lederummantelung.

Der spätmittelalterliche Einhänder wird mit einer passenden Scheide aus schwarzem Leder inklusive Mund- und Ortblech geliefert.

  • Gesamtlänge: 101,5 cm
  • Klingenlänge: 85,5 cm
  • Grifflänge: 9,5 cm
  • Gewicht: 1,24 kg
  • Klingenstärke (Basis): 4,2 mm
  • Klingenstärke (CoP): 4,1 mm
  • Klingenbreite (Basis): 5,0 cm
  • Klingenbreite (CoP): 3,1 cm
  • Point of Balance (PoB): 11,5 cm
  • Center of Percussion (CoP): 31 cm
  • Oakeshott-Typ: XVIIId

  • spätmittelalterlicher Einhänder zweiteilig
  • mit Schwert
  • mit Scheide

Passende Ergänzungen und interessante Alternativen: