Art.-Nr. 121655

Spätgotischer Einhänder

Hinweis: Dieser Artikel wird nur an volljährige Personen abgegeben.

versandkostenfrei in Deutschland

Dieses Produkt ist sofort lieferbar.
Preis

199 €

inkl. MwSt
+ Versand

Bitte wählen Sie aus:

Unser Spätgotischer Einhänder ist ein hervorragend ausbalanciertes und somit vortrefflich zu führendes Schwert, das anschaulich einige Tendenzen der Blankwaffen-Entwicklung ab dem 14. Jahrhundert veranschaulicht. Insbesondere die etwa 10 cm lange Fehlschärfe, die zwei kürzeren Hohlkehlen, welche die längere zentrale Hohlkehle flankieren und auch die Form des Knaufs zeigen bereits einige der während der Renaissance populären Veränderungen gegenüber dem klassischen mittelalterlichen Einhänder. Die Parierstange mit Mittelstück ist gerade und fügt sich stimmig in das Gesamtbild ein. Der Griff ist mit Leder umwickelt und mit kleinen silbernen Nieten versehen, der genietete Knauf unterstützt einen festen und sicheren Griff der Klinge. Unser Spätgotischer Einhänder wird mit einer Schwertscheide aus Leder geliefert, die über Mund- und Ortblech verfügt.

  • Gesamtlänge: 98 cm
  • Klingenlänge: 81 cm
  • Grifflänge: 10 cm
  • Gewicht: 1,25 kg
  • Klingenstärke (Basis): 4,5 mm
  • Klingenstärke (CoP): 4,2 mm
  • Klingenbreite (Basis): 4,8 cm
  • Klingenbreite (CoP): 3,3 cm
  • Point of Balance (PoB): 12 cm
  • Center of Percussion (CoP): 26 cm
  • Oakeshott-Typ: XIX

  • Spätgotischer Einhänder zweiteilig
  • mit Schwert
  • mit Lederscheide