Art.-Nr. 120274

Schweres Einhandschwert mit Kreuzverzierung

Hinweis: Dieser Artikel wird nur an volljährige Personen abgegeben.

versandkostenfrei in Deutschland

Dieses Produkt ist derzeit nicht lieferbar. Bestellen Sie jetzt vor!
Preis

209 €

inkl. MwSt
+ Versand

Bitte wählen Sie aus:

Mit dem Ausklingen des späten Mittelalters machen die gängigen Schwertformen erneut eine Wandlung durch. War es noch kurz zuvor unnötig reine Hiebschwerter zu tragen, da diese gegen eine Plattenpanzerung nichts verrichten konnten, ändert sich nun durch das Aufkommen der Projektilwaffen vieles. Eine Kugel konnte Rüstungen durchdringen, somit stellten sich Ritter wieder auf leichtere und beweglichere Panzerung um, was wiederum die Entwicklung vielseitiger Hieb- und Stichwaffen zur Folge hatte.

Der Oakeshott-Typ XVIII, und somit auch dieser Einhänder, steht stellvertretend für diese Entwicklung. Diese vorzügliche Waffe ist mit anderthalb Kilogramm etwas schwerer als gewöhnlich, bewegt sich aber durchaus noch im normalen Rahmen. Die gebogene Parierstange und der wirklich hervorragend vernietete Scheibenknauf aus massivem Stahl tarieren die Balance sehr gut aus. Eine breite Schnur aus hellbraunem Leder ist um den Holzgriff gewickelt und garantiert optimalen Halt. Maßgebliches Stilelement dieses Einhandschwerts aus dem 15. Jahrhundert ist die Verzierung der breiten Klinge mit fünf aufgeätzten Kreuzen im Bereich des Ricasso.

Das schwere Einhandschwert mit Kreuzverzierung wird mit zugehöriger rotbrauner Lederscheide mit Mund- und Ortblech geliefert.

  • Gesamtlänge: 97,5 cm
  • Klingenlänge: 81 cm
  • Grifflänge: 10 cm
  • Gewicht: 1,54 kg
  • Klingenstärke (Basis): 4,6 mm
  • Klingenstärke (CoP): 3,3 mm
  • Klingenbreite (Basis): 5 cm
  • Klingenbreite (CoP): 3,2 cm
  • Point of Balance (PoB): 10 cm
  • Center of Percussion (CoP): 27,5 cm
  • Oakeshott-Typ: XVIII

  • schweres Einhandschwert zweiteilig
  • mit Schwert
  • mit Lederscheide

Passende Ergänzungen und interessante Alternativen: