Art.-Nr. 121771

Freibeuter Cutlass

Eleganter Säbel für Piraten und Seeräuber

Hinweis: Dieser Artikel wird nur an volljährige Personen abgegeben.

versandkostenfrei in Deutschland

Dieses Produkt ist derzeit nicht lieferbar. Bestellen Sie jetzt vor!
Preis

139 €

inkl. MwSt
+ Versand

Bitte wählen Sie aus:

Die von Seeräubern, Piraten und Freibeutern bevorzugte Blankwaffe war ab dem 16. Jahrhundert der Cutlass. Das Wort "Cutlass" geht auf das mittelfranzösische "coutelace" oder das italienische "coltelaccio" zurück, was soviel wie "großes Messer" bedeutet und diese Waffe auch trefflich beschreibt: Tatsächlich handelt es sich dabei nämlich dem Prinzip nach um ein sehr langes Messer mit einschneidiger Klinge. Die trotzdem relativ kompakten Abmessungen erleichterten die Benutzung in den beengten Verhältnissen an Bord sowie unter Deck enorm und die stabile Klinge erwies sich als ideal, um selbst armdicke Taue zu durchschlagen.

Unser Freibeuter Cutlass besitzt natürlich genau diese Eigenschaften, die man von einem zünftigen Piratensäbel auch erwartet. Seine leicht geschwungene Klinge hat eine beachtliche Schneidwirkung und verfügt über eine Hohlkehle, die über mehr als drei Viertel der Klinge reicht. Das obere Viertel der Klinge besitzt zudem eine Rückenschneide. Der Handschutz aus goldenem Messing ist zwar nicht sonderlich weit entwickelt, erfüllt aber trotz der filigranen Gestalt seinen Zweck: Er schützt die Hand vor gegnerischen Klingen und dient nebenbei als "eiserne Schlagfaust". Dass die Konstruktion stabil genug ist, dafür sorgt auch der vernietete Knauf. Zum Lieferumfang des Freibeuter Cutlass gehört eine passende Scheide aus schwarzem Leder, deren Mund- und Ortblech stilgerecht aus Messing gefertigt sind.

  • Gesamtlänge: 77,5 cm
  • Klingenlänge: 64 cm
  • Grifflänge: 8,5 cm
  • Gewicht: 0,86 kg
  • Klingenstärke (Basis): 4,7 mm
  • Klingenbreite (Basis): 3,5 cm
  • Point of Balance (PoB): 11 cm

  • Freibeuter Cutlass zweiteilig
  • mit Säbel
  • mit Scheide

Passende Ergänzungen und interessante Alternativen: